Ein früher Kontakt zur Palliativambulanz kann helfen, Beschwerden oder Sorgen im körperlichen, psychischen, spirituellen oder sozialen Bereich frühzeitig anzusprechen bzw. zu behandeln und so größeren Problemen vorzubeugen. Mitarbeiter können bei der Erstellung einer Patientenverfügung hilfreich sein. Wichtig ist, bereits frühzeitig eine adäquate Hilfe anzubieten. Dieses Konzept der Frühintegration hat nachweislich einen Benefit für den Patienten. Eine bedarfsadaptierte Versorgung soll zu jeder Phase der unheilbaren Erkrankung, auch parallel zur Tumortherapie, möglich sein. Seit Jahren ist das Team in der Inneren Medizin III als zertifiziertes Zentrum für Integrative Onkologie und Palliativmedizin (ESMO) anerkannt.
Infoflyer Palliativmedizinische Ambulanz
Förderverein Palliativmedizin am UKR e.V. Franz-Josef-Strauß-Allee 11 93053 Regensburg >> Impressum
Spendenkonto DE 4075 0500 0000 2691 5520 Sparkasse Regensburg
Kontakt zur Palliativmedizin am UKR: Telefon: 0941/944-5569 palliativmedizin@ukr.de
… am UKR: Palliativmedizinische Ambulanz